Napoleon2

Was ist ein Kanton-Maire?

1807 bis 1813 installierte Napoleon Bonaparte  das Königreich Westphalen (mit „ph“ und nicht mit „f“ wie die Landschaft, oder das gleichnamige Fußballstadion) und gliederte es in Verwaltungseinheiten, die sogenannten Distrikte, die sich ihrerseits in Kantone unterteilten.

In einem dieser Distrikte, dem Distrikt Rinteln in der Verwaltungseinheit Leine,  lag, etwa fünf Kilometer südöstlich von Minden an der Weser, der Kanton Hausberge.  Er zählte 6627 Einwohner und umfasste 2,67 Quadratmeilen. (Da hat uns dieser Korse dankenswerterweise den Kilometer gebracht, aber ausgerechnet hier wird das Flächenmaß in Meilen angegeben. Paradox!)

Im Jahr 1810 übte Carl Heinrich Gellern einer unserer direkten Vorfahren die Funktion des Kanton-Maire im Kanton Hausberge aus.

Kanton-Maire übersetzt man also vermutlich am Besten mit einem Kreisbürgermeister. Wieder was gelernt! 😉

Aus dieser Zeit ist übrigens eine kleine Büste erhalten geblieben, die Jürgen Gellern freundlicherweise fotografiert hat (siehe oben)

Rainer Gellern.

Aux Armes Et Caetera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *