Holzschuh

Mord und Totschlag!

Mir fehlen die Worte!

„Die Ehefrau des Ratsdieners Gellern stößt den alten Raulf Lippmann von der Treppe, daß er auf den Steinen am Kopfe verwundet wird, worauf er am 9. Tage stirbt; die Sektion des Kadavers wird von dem Drosten und Amtsschreiber allein besorgt (anstatt des Amtsmanns)“

Regierungsarchiv der Fürstbischöfe zu Hildesheim 1745/46

Quelle: Archivinformationssystem Niedersachsen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *